Allgemeines zum Ankauf

Wie funktioniert der Kartenankauf?

Kurzanleitung:

1. Um deine Sammelkarten an uns zu verkaufen, musst du zunächst deine Karten erfassen. Dazu klickst du auf Karten verkaufen. Dort kannst du mittels Filter und Suche deine Karten erfassen und mittels “Hinzufügen” zu der Verkaufsliste hinzufügen.

2. Weiter geht es, indem du die Karten in der “Ankaufübersicht” überprüfst. Hast du alle Karten die du verkaufen willst korrekt erfasst?

3. Schick’ den Ankauf an uns ab! Dazu gibst du deine Kontaktdaten ein und akzeptierst die AGB. Nach dem Absenden bekommst du innerhalb einiger Minuten eine E-Mail-Bestätigung mit einer Ticket Nummer. Wichtig: Die gesamte Kommunikation zu diesem Ankauf wird über dieses Ticket abgewickelt.

4. Du verpackst deine Karten und sendest diese an uns ab oder bringst sie alternativ direkt bei uns vorbei :).

WICHTIG: Falls du dir nicht mit allen Punkten sicher bist. Bitte lies dazu die gesamte FAQ. Hier findest du alle Infos z.B. wie du die Karten ordentlich verpackst, welche Versandart du wählen solltest und natürlich ganz wichtig – wann und wie du dein Geld erhählst.

Wer steckt hinter sammelkartenankauf.de

Du hast es dir vielleicht schon fast gedacht! Hinter www.sammelkartenankauf.de versteckt sich KEEPSEVEN – dein Online- sowie Local Game Store rund um Sammelkarten und Szenespiele in der Lübecker Innenstadt. Verkaufst du also deine Magic Karten an uns, landen diese in den Magic-Karten-Ordnern in unserem Friendly Local Gamestore in Lübeck. 🙂 Uns gibt es bereits seit 2019. Wir sind sehr erfahren und professionell aufgestellt.

Impressionen von unserem Local Game Store in Lübeck

Wie bestimme ich den Kartenzustand richtig?

Die Einschätzung des Zustands einer Sammelkarte ist leider nicht ganz einfach und ein Stück weit “subjektiv”. Jedoch hat sich in den letzten Jahren eine sehr gängige Einteilung der Kartenzustände etabliert. Nach dieser Systematik richten wir uns auch.

Near Mint (NM), Excellent (EX), Good (GD), Light Played (LP), Played (PL)

Nachfolgend findest du diese Systematik anhand von Magic Karten erklärt.

Near Mint (NM)

Eine Karte im Zustand Near Mint sieht so aus, als sei sie nie ohne Hüllen gespielt worden. Minimale Schönheitsfehler sind erlaubt, aber stärkere Abnutzungserscheinungen sollten nicht vorhanden sein.

Der Rand einer Near Mint Karte darf ein paar kleine weiße Stellen haben, aber es darf sich dabei wirklich nur um sehr wenige, sehr kleine Stellen handeln. Wenn man die Karte unter hellem Tageslicht betrachtet muss sie sauber erscheinen. Auch hier ist eine geringe Toleranz erlaubt, aber Kratzer sind tabu.

Eine andere Art Near Mint zu beschreiben wäre, dass die Karte in einem Turnierdeck als unmarkiert gelten würde, wenn sie in einem Deck ohne Hüllen gespielt würde (was wir natürlich nicht zu tun empfehlen).

Da die Bezeichnung Mint für aktuelle Karten häufig gar nicht verwendet wird, bedeutet Near Mint normalerweise, dass die Karte auch in besserem Zustand sein kann. In Amerika wird dafür häufig die Bezeichnung NM/M verwendet.

WICHTIG: Wir verwenden aus diesem Grund die Bezeichnung “Mint (M)” gar nicht erst bei dem Ankauf.

Excellent (EX)

Eine Karte im Zustand Excellent sieht aus als sei sie für ein paar Spiele ohne Hüllen verwendet worden. In den meisten Fällen kann man auf den ersten Blick erkennen, dass eine Excellent Karte nicht in perfektem Zustand ist. Der Schaden darf aber dennoch nur geringen Ausmaßes sein.

Excellent Karten haben meist einige weiße Stellen am Rand und an den Ecken. Die Oberfläche darf ein paar kleinere Schrammen haben, diese dürfen bei normalem Licht allerdings nicht direkt ins Auge springen.

Der Zustand einer Excellent Karte ist meist so, dass nicht ganz klar ist, ob sie in einem Turnier als unmarkiert durchgehen würde, wenn man sie ohne Sleeves spielen würde.

Amerikaner bezeichnen Karten, die wir als Excellent einstufen, meist als Lightly Played oder Slightly Played, was man jedoch nicht mit unserem Light Played verwechseln sollte.

 

Good (GD)

Eine Karte im Zustand Good sieht aus, als hätte sie ein längeres Turnier ohne Sleeves durchgestanden.

Eine Karte im Zustand Good zeigt üblicherweise deutliche Abnutzungserscheinungen in allen Bereichen der Karte, so dass weiße Stellen an Ecken und Kanten stark ausgeprägt sind. Die Oberfläche der Karte hat häufig ein paar Kratzer abbekommen und ist leicht verschmutzt. Es handelt es sich jedoch ausschließlich um normale Gebrauchsspuren. Die Karte hat keine Knicke oder Wasserschaden.

Eine Karte im Zustand Good würde in keinem Turnier als unmarkiert durchgehen, wenn man sie ohne Sleeves spielen würde. Das gilt selbstverständlich auch für alle Karten in schlechterem Zustand.

Das amerikanische Äquivalent zu Good ist typischerweise Moderately Played oder manchmal auch Very Good. Im Vergleich zum normalen Sprachgebrauch sind jedoch all diese Bezeichnungen deutlich beschönigend. Eine Karte im Zustand Good sieht nicht wirklich gut aus, sondern eher deutlich angeschlagen. Das gilt allerdings für die meisten der hier verwendeten Bezeichnungen.

 

Light Played (LP)

Eine Karte im Zustand Light Played sieht aus als wäre sie über einen längeren Zeitraum ohne Sleeves gespielt worden.

Das wichtigste Kriterium für eine Light Played Karte ist, dass sie zweifelsfrei turnierlegal ist, wenn man sie in einer Sleeve spielt. Außerdem ist die Karte nicht manipuliert worden, hat also keine geschwärzten Ränder, ist nicht bekritzelt usw.

Das amerikanische Äquivalent ist üblicherweise Played oder Good.

 

Played (PL)

Eine Karte im Zustand Played sieht so schlimm aus, wie eine Karte durch normalen Gebrauch jemals werden kann.

Eine Played Karte sieht ziemlich übel zugerichtet aus und es ist nicht immer klar, ob sie in Hüllen noch turnierlegal ist. Die Karte wurde jedoch nicht manipuliert, hat also keine geschwärzten Ränder, ist nicht bekritzelt, hat keine Risse usw.

Das amerikanische Äquivalent ist üblicherweise Played oder Good.

 

Poor

Alles andere ist Poor. Üblicherweise hat eine Karte im Zustand Poor Schäden, die nicht beim normalen Spielen mit einer Karte entstehen können.

Eine Karte im Zustand Poor kann man guten Gewissens als zerstört bezeichnen. Sie ist entweder so beschädigt, dass sie offensichtlich in keinem Turnier mehr verwendet werden kann oder sie ist auf anderem Wege so beschädigt worden, dass ihr Wert dadurch fast vollständig zerstört wurde. Beispiele dafür sind geschwärzte Ränder, bekritzelte Karten, schwere Wasserschaden und Risse in der Karte.

Im Amerikanischen wird Poor in der Regel genauso verwendet.

 

Welche Karten kauft ihr an - Zustand & Sprache?

Wir kaufen derzeit Karten ausschließlich mit folgenden Kartenzuständen an:

– Near Mint (NM)

– Excellent (EX)

– Good (GD)

Sowie folgenden Sprachen:

– Deutsch

– Englisch

WICHTIG:

Wir kaufen derzeit keine Karten mit einem schlechteren Kartenzustand an (z.B. Light Played (LP) oder Poor).

Außerdem sind folgende Artikel ebenfalls vom Ankauf ausgeschlossen:

• defekte und/oder beschädigte Karten im Zustand (Light Played (LP), Played (PL), Poor, Gealterte Karten, Knicke, Geschwärzte Ränder, Clouding, Inked, Scratched, Gestempelte Karten, Geweißte Ränder)

• Produktfälschungen

Kann ich auch OVP (Original Verpackte Ware) verkaufen?

Nein, aktuell kaufen wir keine OVP Waren an.

Warum finde ich nicht alle Karten? Kann ich jede Karte verkaufen?

Derzeit kaufen wir Sammelkarten folgenden Sammelkartenspiele an:

  • Magic The Gathering
  • sowie Pokemon Bulk (über keepseven.de)

Du kannst uns jede Karte verkaufen, die du in unserem Ankauf-Manager findest. Dies sind i.d.R. Karten, die einen Ankaufpreis von ca. > 0,30 € oder mehr aufweisen. Karten unter diesem Bereich nennt man auch “Bulk-Karten”. Ein Einzelkartenankauf von solchen Karten ist nicht vorgesehen.

Jedoch kannst du diese Karten als “Bulk” Karten an uns verkaufen. Füge dazu einfach die entsprechende Menge in der Ankauf-Übersicht hinzu oder suche bei der Kartensuche nach “Bulk”.

Kauft ihr auch Bulk Karten an?

Derzeit kaufen wir Sammelkarten Bulk folgenden Sammelkartenspiele an:

  • Pokemon (über keepseven.de)
  • Magic The Gathering (über sammelkartenankauf.de)
    • Bulk Karten kannst du via der “Ankauf Übersicht” erfassen

 

Wie bestimmt sich der Kartenankaufpreis?

Unsere Ankaufpreise ändern sich täglich und richten sich nach der aktuellen Marktlage im Bereich des jeweiligen Sammelkartenspiels. Die Ankaufpreise sind i.d.R. niedriger im Vergleich zu dem Verkauf an Privatpersonen.

Warum ist das so?

Wir kaufen als Unternehmen professionell Sammelkarten an. Der Ankauf (und die Ankaufprozesse im Hintergrund) sowie die weitere Vermarktung benötigen viel Zeit und Aufwand. Wenn du unseren Ankauf-Service nutzt sparst du eben genau diesen Aufwand.

Deine Vorteile:

– Wir bieten einen nahtlosen, schnellen und unkomplizierten Service. Du musst deine Sammelkarten nicht selbst vermarkten oder versenden.

– Du trägst ein weitaus geringeres Risiko des zufälligen Verlusts von Sendungen.

– Wir sind einfach grandios schnell! Nachdem wir deine Karten erhalten und überprüft haben, bekommst du innerhalb von 1-2 Tagen dein Geld auf die von dir bevorzugte Art und weise übersendet – der gesamte Ankauf dauert ca. 2-4 Tage!!

– Wir sind dein “Single Point of Contact” und stehen dir jederzeit zur Verfügung.

Versand zu uns und Bezahlung

Was passiert nach dem Absenden einer Verkaufsanfrage?

Nachdem du eine Verkaufsanfrage an uns losgesendet hast, bekommst du innerhalb weniger Minuten eine E-Mail mit einer Ticket-ID. Über diesen Vorgang findet die gesamte Kommunikation zu dem Ankauf statt. Anschließend nehmen wir Kontakt mit dir auf.

Bitte sende die Karten erst los, nachdem wir Kontakt mit dir aufgenommen haben. Die übliche Bearbeitungszeit beträgt Werktags 12-24 Stunden.

Alternativ kannst du die Karten auch jederzeit bei uns vorbeibringen. Bitte beachte unsere Öffnungszeiten.

Kann ich die Karten auch im Store vorbeibringen?

Du kannst die Karten während unserer Öffnungszeiten auch jederzeit vorbeibringen.

WICHTIG: Bitte beachte, dass wir den Ankauf je nach Umfang und je nach Tageszeit ggf. nicht umgehend bearbeiten können! Bitte plane entsprechende Wartezeit mit ein. Ggf. können wir den Ankauf auch an dem Tag gar nicht bearbeiten. Du hast dann die Möglichkeit, die Karten bei uns abzugeben. Wir melden uns dann bei dir, sobald wir die Karten geprüft haben.

Wie funktioniert das Einsenden?

Bitte verpacke die Karten sicher für den Transport und sende diese an:

KEEPSEVEN – Blank & Schmidt GbR
-Kartenankauf-
Große Burgstr. 25
23552 Lübeck

BITTE BEACHTEN:

1. Bitte die Ankaufliste sorgfältig prüfen
2. Bitte Bulk-Karten separat verpacken
3. Alle Karten ordentlich verpacken
4. Alle Karten genau in der Reihenfolge verpacken, wie sie in der Ankauf Übersicht dargestellt sind // bzw. wie sie in der Bestätigungs-Mail aufgeführt werden

Wie müssen die Karten verpackt sein?

Die Karten sollten möglichst sicher für den Transport verpackt sein.

  • Damit die Karten beim Versand keinen Schaden nehmen, verpackst du vor allem die teuren Karten in Schutzhüllen. Die meisten Hüllen bieten Platz für bis zu vier Karten. Die Schutzhüllen müssen nicht neu sein, sie sollen die Karten nur während dem Versand schützen.
  • Den Versand kannst du je nach Wert mittels normalen Brief- oder noch besser mit einem Luftpolsterumschlag durchführen.
  • Alternativ kannst du auch ein Paket nehmen. Bitte achte immer darauf, dass die Karten fixiert sind und nicht “herumfliegen” können.
  • Wenn wir die Versandkosten übernehmen (ab 50 € Warenwert) sind deine Karten bis zu einem Wert von 500 € versichert und ab 500€ Ankaufswert bis 2.500 €!
Wer übernimmt die Versandkosten und wie soll ich versenden?

Bis zu einem Ankaufswert von 50 € übernimmst du als Verkäufer die Versandkosten. Beim Abschluss des Ankaufs werden von uns “Empfohlene Versandoptionen” angezeigt, daran bist du aber nicht gebunden! Erfahrungsgemäß passen diese Versandarten. Falls dir das aber zu unsicher ist, emfpehlen wir immer den Paketversand!

Wir empfehlen außerdem die Deutsche Post/DHL als Versanddienstleister einzusetzen.

Ab 50 € Ankaufswert übernehmen wir die Versandkosten. Eine entsprechende Versandmarke bekommst du im Rahmen des Ankaufs von uns gesendet.

Kann ich die Karten auch bei euch vorbeibringen?

Ja! Das ist absolut kein Problem. Bitte erstelle dafür trotzdem eine Verkaufsanfrage über die Website. Wähle dann beim Abschluss die Einsendeoption: “Ich bring’ die Karten vorbei”.

Bitte bring auch ein wenig Zeit mit. Je nach Umfang des Ankaufs kann es auch passieren, dass wir den Ankauf nicht am selben Tag abschließen können.

Wie erhalte ich mein Geld?

Derzeit bieten wir 4 Möglichkeiten an:

– PayPal

– Banküberweisung

– Barauszahlung vor Ort

Loyalty (+ 15% extra!!) = Storeguthaben

Du kannst während des Ankaufs eine der 4 Varianten wählen.

Nachdem wir deine Einsendung geprüft haben übersenden wir Werktags innerhalb von 24 Stunden dein Geld. Je nach Variante, fragen wir im laufe des Ankaufs die entsprechenden Informationen ab (IBAN, PayPal Adresse, User-Account).

Alle Infos zu unserem Loyalty Programm findest du hier!

Kontakt & Service

Wir sind von Montag bis Freitag mit unserem Support Team für dich da. Hast du Fragen zu dem Kartenankauf? Hier findest du alle Infos wie du uns am Besten erreichst.

Support: Service Fall eröffnen ODER Service Fall per E-Mail eröffnen

Support von Mo-Fr

Telefon: +49 172 813 60 81

Mo-Fr: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr